Klaus Staeck – Bücher

Mehr InformationenWeniger Informationen

Unterwegs ins Sachen Kunst und Politik

L’Art pour l’Art – Kunst, die um sich selbst kreist, sich selbst genügt – war nie mein Thema. Kunst, die sich auf das Leben einlässt, Stellung bezieht, sich politisch einmischt, lebt allerdings gelegentlich gefährlich. Der Spagat zwischen Kunst und Politik führt meist über vermintes Gelände, und dabei gibt es keinen wie auch immer gearteten Versicherungsschutz. Nur das Vertrauen in die Richtigkeit und Notwendigkeit der eigenen Arbeit und das Bewusstsein, auch für andere etwas zu tun, die sich nicht zu Wort melden und zur Wehr setzen können, verschaffen eine gewisse Sicherheit. Dahinter verbirgt sich die kühne Erwartung, sich im Ernstfall auf die Solidarität anderer verlassen zu können, sollte es wirklich einmal hart auf hart kommen.

Weiterlesen

Eine umfasende Künstlerbiografie entnehmen Sie bitte der Website Klaus-Staeck.de.

Zeigt alle 14 Ergebnisse