Foto, Grafik, 1983

Klaus Staeck
Beuys im Schmerzraum

350,00 

Im Dezember 1983 kleidete Beuys den Raum der Düsseldorfer Galerie Konrad Fischer vollständig mit Bleiplatten aus. In der Deckenmitte hing eine nackte Glühlampe, die spärliches Licht spendete. Neben dieser installierte Beuys zwei silberne Ringe unterschiedlicher Größe.[1]

Joseph Beuys legte im Anschluss signierte Serigraphien (Artikelnummer: 291) zu seinem Werk unter dem Titel „Hinter dem Knochen wird gezählt – Schmerzraum“  auf (1984).[2]

 

Lieferzeit: Innerhalb einer Woche

Bestellen ist derzeit nicht möglich!

Artikelnummer: Schmerzraum Kategorien:

Beschreibung

Foto von Klaus Staeck während der Aktion

SCHMERZRAUM von Joseph Beuys

Format: 75 x 50 cm

Auflage: 20 signierte und nummerierte Exemplare